Solarstrom

SonnenSchein

Das licht in dir

zbynek-burival-V4ZYJZJ3W4M-unsplash

Photovoltaik – Schlicht und Einfach

Wie funktioniert Photovoltaik einfach erklärt – von Ihren Freunden und Familienangehörigen bis hin zu Ihren Geschäftspartnern. Sie werden nicht nur die Technologie verstehen, sondern Sie werden das Thema auch den richtigen Leuten leicht vermitteln können. Zu lernen, wie die Photovoltaik funktioniert, ist ein Schlüsselfaktor, um in dieser Branche erfolgreich zu sein.

Elektrizität ist die universelle Sprache des Universums. Die Atomteilchen bestehen aus diesen mikroskopisch kleinen Photonen, die die Energie tragen, die benötigt wird, um eine chemische Reaktion in eine Kettenreaktion zu verwandeln. Photonen sind eigentlich die kleinste Form von Licht und, was am wichtigsten ist, sie tragen Energie. Um eine Batterie aufzuladen, braucht man Elektronen, also Photonen, die die Energie tragen.

Der erste Schritt zum Verständnis der Funktionsweise der Photovoltaik besteht also darin, zu verstehen, wie der Prozess funktioniert. Elektrizität fließt durch einen Draht, wenn ein Elektron und ein Loch sich gegenseitig umkreisen. Der elektrische Strom beginnt, wenn ein elektrisches Feld um die beiden elektrisch geladenen Teilchen erzeugt wird. Nachdem der Strom begonnen hat, bewegt er sich in Richtung des Nordpols der Zelle. Die Elektronen und Löcher werden erst dann vollständig getrennt, wenn der Strom durch den Übergang fließt.

Jetzt, da Sie wissen, wie der elektrische Strom fließt, können Sie erklären, wie die Zellen gebildet werden. Die beste Art und Weise, diesen Prozess zu erklären, ist, sich die Phasen des Wassers anzusehen. Wasser bewegt sich aus seinem flüssigen Zustand in ein Gas, wenn die Elektronen ihre Umlaufbahn beginnen.

Wenn die Elektronen ihre Umlaufbahn beginnen, lösen sie eine chemische Reaktion aus, die die Wassermoleküle in ihre Bestandteile aufspaltet. Dieser Prozess wiederholt sich jedes Mal, wenn ein Elektron das Atom umkreist und spaltet, bis sich die Atome neu anordnen, so dass sich Wasser wieder in eine Flüssigkeit verwandelt.

Wenn das Molekül einmal entstanden ist, wird es durch die Zugabe von Sauerstoff in den Inversionsprozess wieder flüssig. Sobald der Sauerstoff hinzugefügt wird, beginnen die Moleküle, sich wieder zum Zentrum hin zu bewegen, wodurch ein Feststoff entsteht. Die neue Flüssigkeit wird dann durch die Schwerkraft zum Zentrum zurückgezogen, und der Zyklus beginnt erneut.

Die Wasserzelle ist im Wesentlichen eine mechanische Energiequelle. Sie nutzt den Fluss von Elektronen und Löchern, um eine Bewegung zu erzeugen, die, wenn sie kombiniert wird, eine Reaktion erzeugt, die mechanische Energie erzeugt.

Solarenergie – die Zukunft oder die Vergangenheit?

Es gibt eine Reihe von Vor und Nachteilen Solarenergie im Vergleich zu anderen Energiequellen wie Atomkraft, fossilen Brennstoffen und anderen erneuerbaren Quellen. Obwohl sie sehr billig ist, gibt es einige Nachteile, wie die Tatsache, dass es mehrere Verschmutzungsgrade gibt und daher auch eine große Chance besteht, die Zerstörung der Ozonschicht zu verursachen. Dies bedeutet, dass die Gefahr langfristiger Auswirkungen auf unsere Gesundheit sowie langfristiger Risiken für die Umwelt besteht. Mit dem Aufkommen der fortschrittlichen Technologie sind wir jedoch jetzt in der Lage, die Kosten der Solarenergie zu senken, was bedeutet, dass es große Möglichkeiten gibt, die Auswirkungen dieser Nachteile zu verringern.

Einer der Hauptvorteile der Solarenergie besteht darin, dass der Bedarf an fossilen Brennstoffen zur Energiegewinnung jetzt völlig verschwunden ist. Die Energiepreise sind aufgrund der hohen Nachfrage nach Energie sehr stark gestiegen. Im Gegensatz dazu hat auch die Solarenergie dramatisch zugenommen. Jetzt ist es nicht nur möglich, Strom zu bekommen, sondern auch, den Stromverbrauch zu reduzieren. Einer der großen Vorteile der Solarenergie ist, dass sie nun erschwinglich und für fast jeden verfügbar ist.

Abgesehen von den Vorteilen der Solarenergie gibt es auch einige Nachteile, die mit dieser Art von Energie verbunden sind. Da ist zum Beispiel die Frage der Verschmutzung, die durch die Herstellung der Rohstoffe verursacht wird. Abgesehen davon ist es notwendig, die Anlagen jederzeit zu installieren, um sie auf ihrem optimalen Niveau zu halten, damit sie keine Störungen für die Umwelt verursachen.

Es ist sehr wichtig, die beste Entscheidung zu treffen, welche Energiequelle Sie verwenden werden. Wenn Sie sich für die falsche entscheiden, kann dies zu großen Umweltschäden führen. Es gibt auch Vorteile bei der Nutzung erneuerbarer Energien wie Wind und Wasser sowie der Sonnenenergie. Es hängt jedoch von jedem Einzelnen ab, ob er diese Energiequelle nutzen will oder nicht.

Was die Nachteile der Solarenergie betrifft, so gibt es eine Reihe von ihnen. Dazu gehört die Tatsache, dass sie sehr ressourcenintensiv ist und ihre Vorteile die Nachteile nicht überwiegen.

Diese neue Technologie kann auch die Umwelt in mehrfacher Hinsicht beeinflussen als die anderen Optionen. So werden beispielsweise schädliche Emissionen in die Luft abgegeben, die gefiltert werden müssen, bevor sie vom Menschen genutzt werden können. Außerdem gibt es Auswirkungen auf die Ozonschicht, die zu sehr hohen Chlor- und Ozonwerten führen können, die schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen und Pflanzen haben können.

Trotz der Nachteile gibt es immer noch viele Vorteile, die uns die Solarenergie im Vergleich zu anderen Energiearten bieten kann. Sie ist nicht so teuer wie andere Energiequellen und sie ist umweltfreundlich. Sie ist definitiv eine großartige Option für uns alle.

Revolutionierung der Lichtnutzung für die Entwicklung der Solarenergie

Forscher der Columbia University haben einen Weg entwickelt, mehr Energie aus der Singulett-Spaltung zu nutzen, um die Effizienz von Solarzellen zu erhöhen und damit die Entwicklung von Geräten der nächsten Generation voranzutreiben.

Das Team hat organische Moleküle entworfen, die in der Lage sind, zwei Exzitonen pro Photon Licht zu erzeugen – ein Prozess, der Singulett-Spaltung genannt wird. Die Exzitonen werden schnell erzeugt und können viel länger leben als die Exzitonen ihrer anorganischen Gegenstücke, was zu einer Verstärkung der pro Photon erzeugten Elektrizität führt, die von einer Solarzelle absorbiert wird.

Alle modernen Sonnenkollektoren arbeiten mit dem gleichen alten Prozess, bei dem ein Photon des Lichts ein Exziton erzeugt. Das Exziton kann dann in elektrischen Strom umgewandelt werden. Es gibt jedoch einige Moleküle, die in Solarzellen eingesetzt werden können, die die Fähigkeit haben, aus einem einzigen Photon zwei Exzitonen zu erzeugen – ein Prozess, der Singulett-Spaltung genannt wird. Diese Solarzellen bilden die Grundlage für Geräte der nächsten Generation, die noch in den Kinderschuhen stecken.

Die Designstrategie des Teams sollte sich auch in separaten Bereichen wissenschaftlicher Studien als nützlich erweisen und viele andere, bisher unvorstellbare Anwendungen haben.

Über uns

Wie Prometheus ist auch SonnenSchein ein Sonnensystemanbieter – der das reine, saubere Licht der Sterne garantiert, das man immer in seinem Herzen hatte.

Die Welt mit sauberer, roher Sonnenenergie erhellen, damit alle das Licht nutzen und verbreiten können.

Was wir tun

Wir bieten Dienstleistungen im Bereich der Installation und Wartung von solarbetriebenen Energiesystemen an.

Warum wir es tun

Denn Solarenergie ist die reinste, sauberste, am einfachsten zu beschaffende und erneuerbare Energiequelle der Welt und damit der Weg in die Zukunft.

Die Solarenergie wird als unerschöpfliche Kraftstoffquelle gelobt, die umweltfreundlich und oft geräuschlos ist. Die Technologie ist zudem vielseitig einsetzbar. So erzeugen Solarzellen beispielsweise Energie für weit entfernte Orte wie Satelliten in der Erdumlaufbahn und Kabinen tief in den Rocky Mountains, so einfach wie sie Downtown-Gebäude und futuristische Autos betreiben können.

Das licht in dir

SonnenSchein

Solarmodule, Batterien, Stationen für Ihr Zuhause und Ihr Geschäft mit der Wärme unseres eigenen Sterns.

Thermische Energie

Flachkollektoren, die aus einer geschwärzten, mit Glas bedeckten Metallplatte bestehen, die durch das auf sie fallende Sonnenlicht erwärmt wird, sammeln die Sonnenwärme und geben diese dann an Luft oder Wasser, sogenannte Trägerflüssigkeiten, ab, die an der Rückseite der Platte vorbeifließen.

Stromerzeugung

Die Sonnenstrahlung kann durch Solarzellen (Photovoltaikzellen) direkt in Strom umgewandelt werden. In solchen Zellen wird eine kleine elektrische Spannung erzeugt, wenn Licht auf den Übergang zwischen einem Metall und einem Halbleiter (Silizium) oder auf den Übergang zwischen zwei verschiedenen Halbleitern trifft.

Sonnenenergie – ist die von der Sonne erzeugte Sonnenstrahlung. Es ist in der Lage, Wärme zu erzeugen, chemische Reaktionen hervorzurufen oder Strom zu erzeugen. Die Gesamtmenge der Sonnenenergie, die auf die Erde gelangt, ist entsprechend dem aktuellen und erwarteten Energiebedarf der Welt stark unterausgelastet. Bei entsprechender Nutzung hat diese hochdiffundierte Quelle das Potenzial, alle zukünftigen Energiebedürfnisse zu decken.

TOP